TASTE GALLERY
Als Teil des Dialogfeld DREI des Klub Solitaer e.V.,
by Tainá Guedes

Wie umgehen mit dem globalen Verlust von Samendiversität? Wie reagieren auf das einhergehende Verschwinden von Arten- und Essensvielfalt?

 

Mit ihrer Arbeit Taste Gallery versucht Tainá Guedes sich jenen Fragen anzunähern. Indem sie Menschen trifft, mit ihnen über ihre Essgewohnheiten redet, sie interviewt und portraitiert, schafft sie ein glokales Gedächtnis. Sieben Personen, sieben Entitäten, sieben Videos die von Essensdiversität erzählen. Zu betrachten online an dieser Stelle, als sogenannte Taste Gallery, vor Ort zu sehen als großformatige, interaktive Drucke.

 

Teil der Taste Gallery ist zudem die sogenannte Foodartbank bei Instagram, die es Interessierten unter den Hashtags #foodartbank und #letscookthefuturetogether ermöglicht ihre Rezepte, Essgewohnheiten uvm. mit der Allgemeinheit zu teilen.

 

"Food is a universal language that can promote positive change". Also fangen wir alle an, daran mitzuwirken!

Gurvinder Kaur Indien

(2020, Chemnitz Sonnenberg)
Photo: Tainá Guedes, Bearbeitung: Julia Küttner

Zohal Rezaie Afghanistan

(2020, Chemnitz Sonnenberg)

Hussain Brazil

(2020, Chemnitz Sonnenberg)

Alba Valdez Dom. Republik

(2020, Chemnitz Sonnenberg)

Gustavo Guimaraes Brazil

(2020, Chemnitz Sonnenberg)

Salli Marocco

(2020, Chemnitz Sonnenberg)

FOODARTBANK
Als Teil des Dialogfeld DREI des Klub Solitaer e.V.,

by Tainá Guedes

@dialogfelder | @tataisgram | @klubsolitaerev
#foodartbank #letscookourfuturetogether

Willkommen auf unserer #foodartbank, einer speziellen Seite im Rahmen der Dialogfelder 2020.

Für unsere Residentin Tainá Guedes ist Essen eine gemeinsame Basis für den Ausdruck und Austausch von Gedanken und Ideen. Tainás Arbeit untersucht die politischen und sozialen Auswirkungen von Essen als Ausdruck von Geschichte, Soziologie, Geographie, Wissenschaft, Philosophie und Kommunikation.

Ihre Lebensmittelbank (foodartbank) hat das Ziel, "schmeckbar" zu machen, wie bekömmlich Vielfalt ist und wie wichtig es ist, unsere Esskultur lebendig zu halten. Sie will die Chemnitzer:innen den Menschen auf der ganzen Welt näher bringen, indem sie ihre Lebensmittelgeschichten, Rezepte und alles, was damit zusammenhängt, mit ihnen teilt.

Um teilzunehmen, schickt uns einfach eure Lebensmittelgeschichte, ein Rezept und ein Foto des Rezepts per E-Mail an taina@foodartweek.com (Betreff #foodartbank). Tainá schätzt es, wenn das Rezept vegetarisch ist, so dass jeder es kochen und genießen kann.

Wir freuen uns, eure Geschichten zu hören, zu lesen, zu sehen und über den Feed #foodartbank bei Instagram zu veröffentlichen!

#letscookourfuturetogether