BASTIAN HOFFMANN

Bastian Hoffmanns schafft Installationen die durch Nutzung von naturwissenschaftlichen Phänomenen zur Illusion  und Faszination beim Betrachter führen.

Es ist der auratische Moment, der den Künstler interessiert. Hoffmann macht Kunst, die Sehgewohnheiten verändert, die neugierig macht und für kurze Zeit aus dem Alltag entführt.
Eine Reihe von Installationen hat er gebaut, aber nicht die Objekte selbst, sondern die während des Arbeitsprozesses entstandene Dokumentation dieser „Produkte“ steht im Zentrum seines künstlerischen Interesses. So entstanden eine Reihe von Tutorials, die stark vom Auftreten des Künstlers leben. In den Handlungsanweisung hat er ein treffendes Format zur Vermittlung dieser Auseinandersetzung in Form eines unterhaltsamen „do it yourself“ Ansatzes gefunden.

Dialogfeld 3

15.07.2017

18 Uhr | Treffpunkt

Zietenstrasse / Ecke Jakobstrasse